Digitization shapes new markets,
new services and drives,

new business models.

Data protection

Responsible for the content
ATLAS Management und IT Consulting GmbH
Pfleggasse 31, 94469 Deggendorf, Germany
Telefon +49 (0) 991 405 90 900
Fax +43 1 890 38 39-39
E-Mail office(at)atlastech.de

Internet: www.atlastech.de
E-Mail: office(at)atlastech.de

Legal form: Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
Chief Executives: DI Gert Keuschnigg, MMag. Dr. Oliver Loisel, Mag. Michael Leitner, BSc.
Commercial register no.: HRB 216619
Jurisdiction: Munich
UID (VAT Reg. no.): DE299617319

Disclaimer accordingly to German Telecommunication Law and Rights

 

Datenschutzerklärung

Datenschutz

Wir haben diese Datenschutzerklärung (Fassung 21.10.2019-211104923) verfasst, um Ihnen gemäß der Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 und dem Datenschutzgesetz (DSG) zu erklären, welche Informationen wir sammeln, wie wir Daten verwenden und welche Entscheidungsmöglichkeiten Sie als Besucher dieser Webseite haben.

Leider liegt es in der Natur der Sache, dass diese Erkl√§rungen sehr technisch klingen. Wir haben uns bei der Erstellung jedoch bem√ľht die wichtigsten Dinge so einfach und klar wie m√∂glich zu beschreiben.

Datenschutzrichtlinien

Der Anbieter weist ausdr√ľcklich darauf hin, dass die Daten√ľbertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitsl√ľcken aufweisen und nicht l√ľckenlos vor dem Zugriff durch Dritte gesch√ľtzt werden kann.

Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdr√ľcklich nicht erw√ľnscht, es sei denn der Anbieter hatte zuvor seine schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Gesch√§ftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

Personenbezogene Daten
Sie k√∂nnen unsere Webseite ohne Angabe personenbezogener Daten besuchen. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (wie Name, Anschrift oder E-Mail Adresse) erhoben werden, erfolgt dies, soweit m√∂glich, auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdr√ľckliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Sofern zwischen Ihnen und uns ein Vertragsverh√§ltnis begr√ľndet, inhaltlich ausgestaltet oder ge√§ndert werden soll oder Sie an uns eine Anfrage stellen, erheben und verwenden wir personenbezogene Daten von Ihnen, soweit dies zu diesen Zwecken erforderlich ist (Bestandsdaten). Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten soweit dies erforderlich ist, um Ihnen die Inanspruchnahme des Webangebots zu erm√∂glichen (Nutzungsdaten). S√§mtliche personenbezogenen Daten werden nur solange gespeichert wie dies f√ľr den geannten Zweck (Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Abwicklung eines Vertrags) erforderlich ist. Hierbei werden steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen ber√ľcksichtigt. Auf Anordnung der zust√§ndigen Stellen d√ľrfen wir im Einzelfall Auskunft √ľber diese Daten (Bestandsdaten) erteilen, soweit dies f√ľr Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr, zur Erf√ľllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbeh√∂rden oder des Milit√§rischen Abschirmdienstes oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist.


Auskunftsrecht

Sie haben das jederzeitige Recht, sich unentgeltlich und unverz√ľglich √ľber die zu Ihrer Person erhobenen Daten zu erkundigen. Sie haben das jederzeitige Recht, Ihre Zustimmung zur Verwendung Ihrer angegeben pers√∂nlichen Daten mit Wirkung f√ľr die Zukunft zu widerrufen. Zur Auskunftserteilung wenden Sie sich bitte an den Anbieter unter den Kontaktdaten im Impressum.

 

Automatische Datenspeicherung

Wenn Sie heutzutage Webseiten besuchen, werden gewisse Informationen automatisch erstellt und gespeichert, so auch auf dieser Webseite.

Wenn Sie unsere Webseite so wie jetzt gerade besuchen, speichert unser Webserver (Computer auf dem diese Webseite gespeichert ist) automatisch Daten wie

  • die Adresse (URL) der aufgerufenen Webseite
  • Browser und Browserversion
  • das verwendete Betriebssystem
  • die Adresse (URL) der zuvor besuchten Seite (Referrer URL)
  • den Hostname und die IP-Adresse des Ger√§ts von welchem aus zugegriffen wird
  • Datum und Uhrzeit

in Dateien (Webserver-Logfiles).

In der Regel werden Webserver-Logfiles zwei Wochen gespeichert und danach automatisch gelöscht. Wir geben diese Daten nicht weiter, können jedoch nicht ausschließen, dass diese Daten beim Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten eingesehen werden.

Speicherung persönlicher Daten

Pers√∂nliche Daten, die Sie uns auf dieser Website elektronisch √ľbermitteln, wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Adresse oder andere pers√∂nlichen Angaben im Rahmen der √úbermittlung eines Formulars oder Kommentaren im Blog, werden von uns gemeinsam mit dem Zeitpunkt und der IP-Adresse nur zum jeweils angegebenen Zweck verwendet, sicher verwahrt und nicht an Dritte weitergegeben.

Wir nutzen Ihre pers√∂nlichen Daten somit nur f√ľr die Kommunikation mit jenen Besuchern, die Kontakt ausdr√ľcklich w√ľnschen und f√ľr die Abwicklung der auf dieser Webseite angebotenen Dienstleistungen und Produkte. Wir geben Ihre pers√∂nlichen Daten ohne Zustimmung nicht weiter, k√∂nnen jedoch nicht ausschlie√üen, dass diese Daten beim Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten eingesehen werden.

Wenn Sie uns pers√∂nliche Daten per E-Mail schicken ‚Äď somit abseits dieser Webseite ‚Äď k√∂nnen wir keine sichere √úbertragung und den Schutz Ihrer Daten garantieren. Wir empfehlen Ihnen, vertrauliche Daten niemals unverschl√ľsselt per E-Mail zu √ľbermitteln.

 

Auswertung des Besucherverhaltens

In der folgenden Datenschutzerkl√§rung informieren wir Sie dar√ľber, ob und wie wir Daten Ihres Besuchs dieser Website auswerten. Die Auswertung der gesammelten Daten erfolgt in der Regel anonym und wir k√∂nnen von Ihrem Verhalten auf dieser Website nicht auf Ihre Person schlie√üen.

Mehr √ľber M√∂glichkeiten dieser Auswertung der Besuchsdaten zu widersprechen erfahren Sie in der folgenden Datenschutzerkl√§rung.

TLS-Verschl√ľsselung mit https

Wir verwenden https um Daten abh√∂rsicher im Internet zu √ľbertragen (Datenschutz durch Technikgestaltung¬†Artikel 25 Absatz 1 DSGVO). Durch den Einsatz von TLS (Transport Layer Security), einem Verschl√ľsselungsprotokoll zur sicheren Daten√ľbertragung im Internet k√∂nnen wir den Schutz vertraulicher Daten sicherstellen. Sie erkennen die Benutzung dieser Absicherung der Daten√ľbertragung am kleinen Schlosssymbol links oben im Browser und der Verwendung des Schemas https (anstatt http) als Teil unserer Internetadresse.

Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

Unser oberstes Ziel ist es, dass unsere Webseite f√ľr Sie und f√ľr uns bestm√∂glich gesch√ľtzt und sicher ist. Um das zu gew√§hrleisten, verwenden wir Google reCAPTCHA der Firma Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Mit reCAPTCHA k√∂nnen wir feststellen, ob Sie auch wirklich ein Mensch aus Fleisch und Blut sind und kein Roboter oder eine andere Spam-Software. Unter Spam verstehen wir jede, auf elektronischen Weg, unerw√ľnschte Information, die uns ungefragter Weise zukommt. Bei den klassischen CAPTCHAS mussten Sie zur √úberpr√ľfung meist Text- oder Bildr√§tsel l√∂sen. Mit reCAPTCHA von Google m√ľssen wir Sie meist nicht mit solchen R√§tseln bel√§stigen. Hier reicht es in den meisten F√§llen, wenn Sie einfach ein H√§kchen setzen und so best√§tigen, dass Sie kein Bot sind. Mit der neuen Invisible reCAPTCHA Version m√ľssen Sie nicht mal mehr ein H√§kchen setzen. Wie das genau funktioniert und vor allem welche Daten daf√ľr verwendet werden, erfahren Sie im Verlauf dieser Datenschutzerkl√§rung.

Was ist reCAPTCHA?

reCAPTCHA ist ein freier Captcha-Dienst von Google, der Webseiten vor Spam-Software und den Missbrauch durch nicht-menschliche Besucher sch√ľtzt. Am h√§ufigsten wird dieser Dienst verwendet, wenn Sie Formulare im Internet ausf√ľllen. Ein Captcha-Dienst ist ein automatischer Turing-Test, der sicherstellen soll, dass eine Handlung im Internet von einem Menschen und nicht von einem Bot vorgenommen wird. Im klassischen Turing-Test (benannt nach dem Informatiker Alan Turing) stellt ein Mensch die Unterscheidung zwischen Bot und Mensch fest. Bei Captchas √ľbernimmt das auch der Computer bzw. ein Softwareprogramm. Klassische Captchas arbeiten mit kleinen Aufgaben, die f√ľr Menschen leicht zu l√∂sen sind, doch f√ľr Maschinen erhebliche Schwierigkeiten aufweisen. Bei reCAPTCHA m√ľssen Sie aktiv keine R√§tsel mehr l√∂sen. Das Tool verwendet moderne Risikotechniken, um Menschen von Bots zu unterscheiden. Hier m√ľssen Sie nur noch das Textfeld ‚ÄěIch bin kein Roboter‚Äú ankreuzen bzw. bei Invisible reCAPTCHA ist selbst das nicht mehr n√∂tig. Bei reCAPTCHA wird ein JavaScript-Element in den Quelltext eingebunden und dann l√§uft das Tool im Hintergrund und analysiert Ihr Benutzerverhalten. Aus diesen Useraktionen berechnet die Software einen sogenannten Captcha-Score. Google berechnet mit diesem Score schon vor der Captcha-Eingabe wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie ein Mensch sind. ReCAPTCHA bzw. Captchas im Allgemeinen kommen immer dann zum Einsatz, wenn Bots gewisse Aktionen (wie z.B. Registrierungen, Umfragen usw.) manipulieren oder missbrauchen k√∂nnten.

Warum verwenden wir reCAPTCHA auf unserer Website?

Wir wollen nur Menschen aus Fleisch und Blut auf unserer Seite begr√ľ√üen. Bots oder Spam-Software unterschiedlichster Art d√ľrfen getrost zuhause bleiben. Darum setzen wir alle Hebel in Bewegung, uns zu sch√ľtzen und die bestm√∂gliche Benutzerfreundlichkeit f√ľr Sie anzubieten. Aus diesem Grund verwenden wir Google reCAPTCHA der Firma Google. So k√∂nnen wir uns ziemlich sicher sein, dass wir eine ‚Äěbotfreie‚Äú Webseite bleiben. Durch die Verwendung von reCAPTCHA werden Daten an Google √ľbermittelt, die Google verwendet, um festzustellen, ob Sie auch wirklich ein Mensch sind. reCAPTCHA dient also der Sicherheit unserer Webseite und in weiterer Folge damit auch Ihrer Sicherheit. Zum Beispiel k√∂nnte es ohne reCAPTCHA passieren, dass bei einer Registrierung ein Bot m√∂glichst viele E-Mail-Adressen registriert, um im Anschluss Foren oder Blogs mit unerw√ľnschten Werbeinhalten ‚Äězuzuspamen‚Äú. Mit reCAPTCHA k√∂nnen wir solche Botangriffe vermeiden.

Welche Daten werden von reCAPTCHA gespeichert?

ReCAPTCHA sammelt personenbezogene Daten von Usern, um festzustellen, ob die Handlungen auf unserer Webseite auch wirklich von Menschen stammen. Es kann also die IP-Adresse und andere Daten, die Google f√ľr den reCAPTCHA-Dienst ben√∂tigt, an Google versendet werden. IP-Adressen werden innerhalb der Mitgliedstaaten der EU oder anderer Vertragsstaaten des Abkommens √ľber den Europ√§ischen Wirtschaftsraum fast immer zuvor gek√ľrzt, bevor die Daten auf einem Server in den USA landen. Die IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google kombiniert, sofern Sie nicht w√§hrend der Verwendung von reCAPTCHA mit Ihrem Google-Konto angemeldet sind. Zuerst pr√ľft der reCAPTCHA-Algorithmus, ob auf Ihrem Browser schon Google-Cookies von anderen Google-Diensten (YouTube. Gmail usw.) platziert sind. Anschlie√üend setzt reCAPTCHA ein zus√§tzliches Cookie in Ihrem Browser und erfasst einen Schnappschuss Ihres Browserfensters.

Die folgende Liste von gesammelten Browser- und Userdaten, hat nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Vielmehr sind es Beispiele von Daten, die nach unserer Erkenntnis, von Google verarbeitet werden.

  • Referrer URL (die Adresse der Seite von der der Besucher kommt)
  • IP-Adresse (z.B. 256.123.123.1)
  • Infos √ľber das Betriebssystem¬†(die Software, die den Betrieb Ihres Computers erm√∂glicht. Bekannte Betriebssysteme sind Windows, Mac OS X oder Linux)
  • Cookies¬†(kleine Textdateien, die Daten in Ihrem Browser speichern)
  • Maus- und Keyboardverhalten¬†(jede Aktion, die Sie mit der Maus oder der Tastatur ausf√ľhren wird gespeichert)
  • Datum und Spracheinstellungen¬†(welche Sprache bzw. welches Datum Sie auf Ihrem PC voreingestellt haben wird gespeichert)
  • Alle Javascript-Objekte¬†(JavaScript ist eine Programmiersprache, die Webseiten erm√∂glicht, sich an den User anzupassen. JavaScript-Objekte k√∂nnen alle m√∂glichen Daten unter einem Namen sammeln)
  • Bildschirmaufl√∂sung¬†(zeigt an aus wie vielen Pixeln die Bilddarstellung besteht)

Unumstritten ist, dass Google diese Daten verwendet und analysiert noch bevor Sie auf das H√§kchen ‚ÄěIch bin kein Roboter‚Äú klicken. Bei der Invisible reCAPTCHA-Version f√§llt sogar das Ankreuzen weg und der ganze Erkennungsprozess l√§uft im Hintergrund ab. Wie viel und welche Daten Google genau speichert, erf√§hrt man von Google nicht im Detail.

Folgende Cookies werden von reCAPTCHA verwendet: Hierbei beziehen wir uns auf die reCAPTCHA Demo-Version von Google unter https://www.google.com/recaptcha/api2/demo. All diese Cookies benötigen zu Trackingzwecken eine eindeutige Kennung. Hier ist eine Liste an Cookies, die Google reCAPTCHA auf der Demo-Version gesetzt hat:

Name: IDE
Ablaufzeit: nach einem Jahr
Verwendung: Dieses Cookie wird von der Firma DoubleClick (gehört auch Google) gesetzt, um die Aktionen eines Users auf der Webseite im Umgang mit Werbeanzeigen zu registrieren und zu melden. So kann die Werbewirksamkeit gemessen und entsprechende Optimierungsmaßnahmen getroffen werden. IDE wird in Browsern unter der Domain doubleclick.net gespeichert.
Beispielwert: WqTUmlnmv_qXyi_DGNPLESKnRNrpgXoy1K-pAZtAkMbHI-211104923

Name: 1P_JAR
Ablaufzeit: nach einem Monat
Verwendung: Dieses Cookie sammelt Statistiken zur Website-Nutzung und misst Conversions. Eine Conversion entsteht z.B., wenn ein User zu einem Käufer wird. Das Cookie wird auch verwendet, um Usern relevante Werbeanzeigen einzublenden. Weiters kann man mit dem Cookie vermeiden, dass ein User dieselbe Anzeige mehr als einmal zu Gesicht bekommt.
Beispielwert: 2019-5-14-12

Name: ANID
Ablaufzeit: nach 9 Monaten
Verwendung:¬†Viele Infos konnten wir √ľber dieses Cookie nicht in Erfahrung bringen. In der Datenschutzerkl√§rung von Google wird das Cookie im Zusammenhang mit ‚ÄěWerbecookies‚Äú wie z. B. ‚ÄěDSID‚Äú, ‚ÄěFLC‚Äú, ‚ÄěAID‚Äú, ‚ÄěTAID‚Äú erw√§hnt. ANID wird unter Domain google.com gespeichert.
Beispielwert: U7j1v3dZa2111049230xgZFmiqWppRWKOr

Name: CONSENT
Ablaufzeit: nach 19 Jahren
Verwendung:¬†Das Cookie speichert den Status der Zustimmung eines Users zur Nutzung unterschiedlicher Services von Google. CONSENT dient auch der Sicherheit, um User zu √ľberpr√ľfen, Betr√ľgereien von Anmeldeinformationen zu verhindern und Userdaten vor unbefugten Angriffen zu sch√ľtzen.
Beispielwert: YES+AT.de+20150628-20-0

Name: NID
Ablaufzeit: nach 6 Monaten
Verwendung:¬†NID wird von Google verwendet, um Werbeanzeigen an Ihre Google-Suche anzupassen. Mit Hilfe des Cookies ‚Äěerinnert‚Äú sich Google an Ihre meist eingegebenen Suchanfragen oder Ihre fr√ľhere Interaktion mit Anzeigen. So bekommen Sie immer ma√ügeschneiderte Werbeanzeigen. Das Cookie enth√§lt eine einzigartige ID, die Google benutzt um pers√∂nliche Einstellungen des Users f√ľr Werbezwecke zu sammeln.
Beispielwert: 0WmuWqy211104923zILzqV_nmt3sDXwPeM5Q

Name: DV
Ablaufzeit: nach 10 Minuten
Verwendung:¬†Sobald Sie das ‚ÄěIch bin kein Roboter‚Äú-H√§kchen angekreuzt haben, wird dieses Cookie gesetzt. Das Cookie wird von Google Analytics f√ľr personalisierte Werbung verwendet. DV sammelt Informationen in anonymisierter Form und wird weiters benutzt, um User-Unterscheidungen treffen zu k√∂nnen.
Beispielwert: gEAABBCjJMXcI0dSAAAANbqc211104923

Anmerkung: Diese Aufzählung kann keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben, da Google erfahrungsgemäß die Wahl ihrer Cookies immer wieder auch verändert.

Wie lange und wo werden die Daten gespeichert?

Durch das Einf√ľgen von reCAPTCHA werden Daten von Ihnen auf den Google-Server √ľbertragen. Wo genau diese Daten gespeichert werden, stellt Google, selbst nach wiederholtem Nachfragen, nicht klar dar. Ohne eine Best√§tigung von Google erhalten zu haben, ist davon auszugehen, dass Daten wie Mausinteraktion, Verweildauer auf der Webseite oder Spracheinstellungen auf den europ√§ischen oder amerikanischen Google-Servern gespeichert werden. Die IP-Adresse, die Ihr Browser an Google √ľbermittelt, wird grunds√§tzlich nicht mit anderen Google-Daten aus weiteren Google-Diensten zusammengef√ľhrt. Wenn Sie allerdings w√§hrend der Nutzung des reCAPTCHA-Plug-ins bei Ihrem Google-Konto angemeldet sind, werden die Daten zusammengef√ľhrt.¬†Daf√ľr gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen der Firma Google.

Wie kann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?

Wenn Sie wollen, dass √ľber Sie und √ľber Ihr Verhalten keine Daten an Google √ľbermittelt werden, m√ľssen Sie sich, bevor Sie unsere Webseite besuchen bzw. die reCAPTCHA-Software verwenden, bei Google vollkommen ausloggen und alle Google-Cookies l√∂schen.¬†Grunds√§tzlich werden die Daten sobald Sie unsere Seite aufrufen automatisch an Google √ľbermittelt. Um diese Daten wieder zu l√∂schen, m√ľssen Sie den Google-Support auf¬†¬†https://support.google.com/?hl=de&tid=211104923¬†kontaktieren.

Wenn Sie also unsere Webseite verwenden, erklären Sie sich einverstanden, dass Google LLC und deren Vertreter automatisch Daten erheben, bearbeiten und nutzen.

Etwas mehr √ľber reCAPTCHA erfahren Sie auf der Webentwickler-Seite von Google auf¬†https://developers.google.com/recaptcha/. Google geht hier zwar auf die technische Entwicklung der reCAPTCHA n√§her ein, doch genaue Informationen √ľber Datenspeicherung und datenschutzrelevanten Themen sucht man auch dort vergeblich. Eine gute √úbersicht √ľber die grunds√§tzliche Verwendung von Daten bei Google finden Sie in der hauseigenen Datenschutzerkl√§rung auf¬†https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

Google Analytics Datenschutzerklärung

Wir verwenden auf dieser Website Google Analytics der Firma Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) um Besucherdaten statistisch auszuwerten. Dabei verwendet Google Analytics zielorientierte Cookies.

Pseudonymisierung

Unser Anliegen im Sinne der DSGVO ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 EU-DSGVO Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO.

Deaktivierung der Datenerfassung durch Google Analytics

Mithilfe des Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics-JavaScript (ga.js, analytics.js, dc.js) können Website-Besucher verhindern, dass Google Analytics ihre Daten verwendet.

Sie k√∂nnen die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verf√ľgbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:¬†https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 

Google Analytics Zusatz zur Datenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Direktkundenvertrag zur Verwendung von Google Analytics abgeschlossen, indem wir den ‚ÄúZusatz zur Datenverarbeitung‚ÄĚ in Google Analytics akzeptiert haben.

Mehr √ľber den Zusatz zur Datenverarbeitung f√ľr Google Analytics finden Sie hier:¬†https://support.google.com/analytics/answer/3379636?hl=de&utm_id=ad

Google Analytics IP-Anonymisierung

Wir haben auf dieser Webseite die IP-Adressen-Anonymisierung von Google Analytics implementiert. Diese Funktion wurde von Google entwickelt, damit diese Webseite die geltenden Datenschutzbestimmungen und Empfehlungen der lokalen Datenschutzbehörden einhalten kann, wenn diese eine Speicherung der vollständigen IP-Adresse untersagen. Die Anonymisierung bzw. Maskierung der IP findet statt, sobald die IP-Adressen im Google Analytics-Datenerfassungsnetzwerk eintreffen und bevor eine Speicherung oder Verarbeitung der Daten stattfindet.

Mehr Informationen zur IP-Anonymisierung finden Sie auf https://support.google.com/analytics/answer/2763052?hl=de.